Druckansicht verlassen

Mirjam Staffa
Telefon: 0172 7260458
http://mirjam-staffa.de

Ethikberatung

Kennen Sie das: Versorgungssituationen, bei denen im Team Unbehagen herrscht? Konflikte mit Angehörigen oder anderen an der Versorgung Beteiligten, weil Uneinigkeit darüber besteht, was der Bewohner oder Klient für sich gewollt hätte? Gibt es Gewalt in der Pflegesituation und Sie wissen nicht, wie Sie damit umgehen sollen?

In der Pflege werden wir sehr oft mit Herausforderungen konfrontiert, die ein schlechtes Gefühl in uns auslösen. Situationen über die wir noch lange nachdenken und die uns beschäftigen. Oft handelt es sich um ethische Fragestellungen, weil Werte miteinander in Konflikt stehen. Hier ist die ethische Fallberatung eine Möglichkeit, um Klarheit in die Situation zu bringen und eine gut begründete Entscheidung zu treffen. Ethische Fallberatungen nehmen nicht viel Zeit in Anspruch und wirken nachhaltig positiv. Sie helfen die Situation zu entspannen und bringen die Beteiligten wieder in ein konstruktives Gespräch.

Netzwerk: Ambulante Ethikberatung Sachsen

Mit einer kleinen Gruppe von Interessierten habe ich zu Beginn des Jahres 2020 das Netzwerk Ambulante Ethikberatung Sachsen gegründet. Neben der direkten Beratung vor Ort ist es unser Ziel, Pflegende selbst zu ethischen Fallberatungen zu befähigen.

Hierfür haben wir einen Workshop entwickelt, in dem Pflegekräfte in 16 Unterrichtseinheiten an das Thema ethische Fallberatung herangeführt werden. Die Pflegekräfte sind dann in der Lage, sich gezielt über ein ethisches Problem auszutauschen und zu einer gut begründeten Entscheidung zu gelangen.

Der Workshop: Ethikberatung in der Praxis

Der Workshop zur Ethikberatung basiert auf 7 Komponenten, die jeweils aufeinander aufbauen. Im Folgenden erfahren Sie, was Teilnehmende im Rahmen der einzelnen Workshops erwartet. Es werden alle wichtigen Themen im Umgang mit ethischen Konflikten abgedeckt, die in der Praxis relevant sind. Alle Teilnehmer können ihre eigenen Erfahrungen einbringen.

Auftaktveranstaltung

Ethikberatung ist als Möglichkeit der Konfliktlösung kaum in den Köpfen verankert. In der Auftaktveranstaltung wir am Beispiel erklärt, wie nützlich Ethikberatung für die tägliche Praxis ist.

Modul 1

In diesem Modul wird besprochen, wie Pflegekräfte ein ethisches Problem erkennen und wie sie es von anders gearteten Problemen unterscheiden können. Die Begriffe Werte und Normen werden erklärt.

Modul 2

In diesem Modul wird besprochen, welche Informationen in den Diskurs über ein ethisches Problem einfließen sollten, wie diese Informationen gewonnen werden und wie sie gewichtet werden können.

Modul 3

In diesem Modul wird besprochen, wie durch die Einbeziehung der Sichtweisen aller an der Fragestellung Beteiligten, die eigene Sichtweise erweitert und dadurch das Problem auf einer Metaebene betrachtet werden kann.

Modul 4

In diesem Modul wird erarbeitet, wie verschiedene Optionen zur Problemlösung identifiziert und anhand ethischer Prinzipien bewertet werden können.

Modul 5

Im letzten Modul wir der idealtypische Ablauf einer ethischen Fallberatung dargestellt und Inhalte aus den ersten vier Modulen werden wiederholt.

Reflektionstreffen

Ihre Mitarbeiter können in dieser letzten Veranstaltung ihre Fähigkeiten reflektieren. Noch vorhandene Unsicherheiten werden beseitigt, so dass das Erlernte nachhaltig eingesetzt werden kann.

Jetzt Termin vereinbaren

Haben Sie ganz konkrete Fragen zum Thema der Etikberatung oder wünschen Sie eine konkrete Fallberatung? Setzen Sie sich jetzt mit mir in Verbindung!

Mehr erfahren

Quelle: https://mirjam-staffa.de/Ethikberatung

Einwilligungen verwalten